Tagebuch der Familienforschung

 

Die Wiedenmann-Familie aus Nattheim

Veröffentlicht von Siegfried Wiedenmann am 02.06.2018
Tagebuch der Familienforschung >> Nattheim

Das Familienbild der „Großfamilie“ Wiedenmann wurde anlässlich der Goldenen Hochzeit von Margarete und Martin Wiedenmann im November 1937 in einem Fotostudio in Heidenheim aufgenommen. Es zeigt die 14 Kinder meiner Großeltern. Ein Sohn (Johannes Martin, geb. 1898) fehlt. Er ist im Oktober 1914 gestorben, wahrscheinlich an Tuberkulose.

In der oberen Reihe v.l.n.r.:

Anna Maria Feickert (1886-1972) aus Bildstock, Saarland

Katharina Müller (1896-1976) aus Brenz

Friedrich Karl Wiedenmann (1903-1984) aus Stuttgart-Bad Cannstatt

Johannes Wiedenmann (1890-1958) aus Oggenhausen

Eugen Georg Wiedenmann (1888-1963) aus Dörnach, Krs. Tübingen

Jakob Paul Wiedenmann (1892-1961) aus Nattheim

Bertha Eitel (1906-1985) aus Nattheim

Brigitte Mathilde Maier (1902-1969) aus Heidenheim (Ankerwirtin)

Dorothea Majer (1895-1977) aus Nattheim

Frieda Walpurga Schauz (1893-1973) aus Oggenhausen

 

In der unteren Reihe v.l.n.r.:

Margaretha Majer (1904-1996) aus Hermaringen

Johanna Emma Majer (1908-1991) aus Nattheim

Margareta Barbara Wiedenmann (1866-1943) die Mutter

Johann Martin Wiedenmann (1862-1941) der Vater

Sofie Maier (1900-1955) aus Nattheim (Bäckersfrau)

Friederike Waller (1899-1952) aus Oggenhausen

Zuletzt geändert am: 02.06.2018 um 14:37

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen